Tipps & Tricks - Überstreichbare Strukturvliestapeten

Tipps & Tricks Profhome Shop

Mit überstreichbaren Strukturvliestapeten und einfachen Maltechniken können Sie Ihre Wünsche und Ideen kinderleicht umsetzen. Tipps & Tricks

Tipps & Tricks

Kreative Wandgestaltung liegt voll im Trend. Mit überstreichbaren Strukturvliestapeten und einfachen Maltechniken können Sie Ihre Wünsche und Ideen kinderleicht umsetzen. Diese umweltfreundlichen Relieftapeten gibt es in vielen attraktiven Mustern auch mit ansatzfreien Strukturen und Prägungen, die man nach eigenen Vorstellungen farbig gestalten kann. Diese Vorgehensweise ist zugleich wirtschaftlich und genügt Ihren jeweils ganz individuellen Ansprüchen.

Vorteile einer Strukturvliestapete zum Überstreichen:
  • dimensionsstabil, extrem maßhaltig, kann ohne vorheriges Einweichen verklebt werden
  • mehrfach mit handelsüblichen Farben überstreichbar
  • besonders eindrucksvoll mit kreativen Wisch-, Tupf-, Lasur- und Rolltechniken
  • lässt sich rückstandsfrei trocken von der Wand abziehen
  • geeignet für alle Räume (Büro, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Wohnzimmer etc. )

Gestalten Sie Ihre Wände nach Ihren eigenen Vorstellungen. Sollten diese sich einige Zeit später ändern, müssen die Wände nicht neu tapeziert werden, da Strukturvliestapeten für mehrfaches Überstreichen entworfen und hergestellt sind. Hier finden Sie Anleitungen, Tipps und Werkzeuge zu vielen Techniken für die kreative Wandgestaltung. Holen Sie sich Ideen und Anregungen, wie Sie mit wenig Aufwand, etwas Phantasie und Kreativität Ihr Zuhause verschönern oder neu gestalten können:



1. Beispiel

Vor dem Tapezieren wird die Rückseite jeder Bahn mit Latexfarbe angestrichen. Nach dem Trocknen wird die Vliestapete direkt an die Wand geklebt. Mit dieser Technik heben sich die aufgeschäumten Vinylreliefs besonders elegant vom durchscheinenden, farbigen Hintergrund ab.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp






2. Beispiel

Bringen Sie die plastische Oberfläche mit der einfachen Rolltechnik zur Geltung! Mit einer Gummiwalze wird die Farbe sparsam und ohne Druck auf die Strukturtapete aufgetragen (damit die Farbe nicht in die Vertiefungen läuft). Sie können auch die Tapete vorher in einem Grundfarbton streichen und danach mit der Gummiwalze nur die Reliefs betonen.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp, Gummiwalze






3. Beispiel

Die gewünschte Farbe wird direkt auf die Wand aufgetragen. Nachdem die Farbe getrocknet ist, wird die Strukturvliestapete an die Wand geklebt. Mit dieser Technik scheint die Farbe durch die halbtransparente Vliestapete durch und die Tapetenmuster werden eindrucksvoll betont.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp






4. Beispiel

Die Relief-Vliestapete wird direkt an die Wand geklebt. In diesem Beispiel wird die zu der gewünschten Latex-Wandfarbe eine Effekt-Lasur hinzugefügt, die die Trocknungszeit der Farbe verlängert und für besondere optische Effekte sorgt. Tragen Sie die Farbe zügig auf und ziehen Sie die noch feuchte Farbe mit einem Gummispachtel oberflächlich vom Tapetenrelief ab. Wiederholen Sie den Vorgang bis der gewünschte Effekt erreicht ist. Je stärker Sie die Farbe abziehen, desto deutlicher tritt die Oberflächenstruktur hervor.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp, Gummispachtel






5. Beispiel

Die Vliestapete wird direkt an die Wand geklebt. Streichen Sie die Tapete in dem gewünschten Grundton. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie in einem dunkleren Farbton die nächste Farbschicht auftragen und mit einem nassen Lappen die noch frische Farbe verreiben. Durch Verwendung von zwei Farbtönen, lassen sich sehr interessante Effekte erzielen, die obere Schicht ist heller, als der Hintergrund, sodass die Reliefstruktur mehr Tiefe bekommt.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp, Lappen






6. Beispiel

Die überstreichbare Strukturtapete wird direkt an die Wand geklebt. Streichen Sie die Tapete in dem gewünschten Grundton. Warten Sie bis die Farbe trocken ist und tragen Sie eine spezielle Metallic-Effektlasur in der passenden Farbe für effektvolle Perlmutt-Akzente auf.

Benötigte Hilfsmittel: Lammfellwalze, Gummispachtel, Farbbehälter / Farbwanne, Malerkrepp




Probieren Sie die gewünschte Farbkombination vorher auf einem Stück Vliestapete aus. Variieren Sie dabei Druck und Abstand, bis das Muster Ihren Wünschen entspricht.

Mit Wandfarbe aufgetragene Wisch-, Tupf- oder Rolltechniken lassen sich später wieder problemlos überstreichen. Beim späteren Renovieren lässt sich die Strukturvliestapete sogar mit Putzbeschichtung ohne Rückstände trocken von der Wand abziehen, sodass kreative Gestaltungswünsche keine Lebensentscheidung mehr sein müssen.

Falls Sie sich doch für glatte Wände entscheiden, empfehlen wir Ihnen unser hochwertiges Malervlies in verschiedenen Stärken zur Auswahl. Das glatte Renoviervlies ist bestens zum mehrfachen Überstreichen oder zur Anbringung von dekorativen Spachteltechniken geeignet und lässt sich ohne Rückstände trocken von der Wand abziehen.

Nach oben